Reispfanne

Reispfanne

Reispfanne

Julia No Comment
Rezepte To-Go Rezepte Warme Rezepte

Übrig gebliebener Reis? Perfekt für die Reispfanne! 😉 

4 Portionen | PDF

 

Zutaten

  • 1 Tasse Reis (ungekocht) oder übergebliebener, bereits gekochter Reis
  • 1 Stange Lauch
  • 4-5 Karotten
  • etwas Öl
  • 500g Putenbrust/Hühnerbrust
  • 2 TL Curry
  • 1 TL scharfer Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken – wenn man’s scharf will 😉
  • Gemüsewürfel

Werkzeuge

  • Pfanne
  • Topf
  • (Karotten-)Schäler

Zubereitung

  1. Puten/Hühnerbrust in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. In einer Schüssel Puten/Hühnerbrust mit 2 TL Curry, 1 TL Senf, Salz und Pfeffer marinieren und kurz kühl stellen.
  3. In der Zwischenzeit den Reis kochen. (1 Tasse Reis zu 2 Tassen kochendem und gesalzenem Wasser geben. Nicht zugedeckt leicht köcheln lassen bist das Wasser vollständig verdampft und der Reis weich gekocht ist.)
  4. Lauch in dünne Scheiben schneiden.
  5. Mit einem Schäler die Karotten zuerst schälen und dann dünne Streifen von den Karotten abziehen.
  6. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Puten/Hühnerbrust hinzugeben und braten, bis das Fleisch durch ist.
  7. Anschließend Lauch und Karotten 2-3min zu der Puten/Hühnerbrust hinzugeben und ebenfalls anschwitzen.
  8. Gemüsewürfel in einem Glas mit heißem Wasser auflösen.
  9. Den fertigen Reis zu dem Fleisch und Gemüse geben und durchmischen.
  10. Abschließend die Gemüsebrühe darüber gießen und warten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  11. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Curry und Chiliflocken würzen.

Lass es dir schmecken!

Kleiner Tipp:

Falls du dir beim Kochen von Reis schwer tust, kannst du hier nachlesen wie er dir perfekt gelingt: Reis kochen

Schreibe einen Kommentar